10.01.2015 Start der Seite www.vogelspinne.info und dem YouTube-Kanal PH-PC Birdspider. Startseite Über Mich Wissenswertes Haltung im Terrarium Artenverzeichnis Medien Impressum
Sauberkeit Obwohl Vogelspinnen und Spinnen im allgemeinen eher für  ekelhafte, schmutzige und sogar wiederliche Tiere gehalten  werden, benötigen diese Tiere auch eine gewisse  Grundsauberkeit. Den auch Vogelspinnen pflegen eine gewisses  bedürfnis nach Hygene und Sauberkeit, dem man dann auch  nachkommen sollte um die Tiere vor möglichen Krankheiten oder  Parasiten bewahren. 
Das Verbreiten von Inhalten der Webseite ohne Genehmigung von den Autoren und Webmastern  ist strikt untersagt!!! Das Teilen/weiterleiten von YouTube-Links und News ist davon nicht  betroffen. 
Wie bereits erwähnt haben diese Tiere eine gewisse Sauberkeit in Ihrer Wohnhöhle, davor und natürlich auch eine  Körperhygene. Vogelspinnen betreiben zum Teil bis zu einer Stunde Körperhygene um putzten sich ausgiebig, vor allem nach  dem Fressen oder grabungsarbeiten.  Generell muss auch das Terrarium Sauber gehalten werden. Das heißt konkret alte Futterreste aus dem Terrarium zu enfernen.  Diese könnten sonst, vor allem bei Tropischer Haltung, anfangen zu Schimmeln.  Futterreste erkennt man meist an kugelförmige Klumpen aus nicht verdauensfähigen teilen der Beute wie z. B. Chitin, Haut,  Haare, Knochen. Hier mal einige Bilder wie diese aussehen könnten.  Auch die Ausscheidung der Spinnen (zu erkennen an einer weißen/champanier Flüssigkeit mit kleinen Körnern) sollte enfternt  werden. Da viele Vogelspinnen zum ausscheiden des Kots an wasserstellen gehen, die Tiere in den Wassernapf ihr geschäft  erledigen.  Vorteil bei Vogelspinnen ist, anders als bei anderen Haustieren, ist die reinigung des Terrarium erst nach einem Jahr fällig (je  nachdem wie das Terrarium aussieht). Vor allem wenn den davorigen Abschnitt sich zu herzen nimmt kann es auch etwas  später gemacht werden. 
Vogelspinne.info